Montag, 3. September 2012

Essen Original 2012: 6-fach Unterhaltung


Die große Essener Innenstadt mit Ihren Verzweigungen ist groß bekannt, so war es für viele Nicht-Essener, die am vergangenen Wochenende in der City zu Besuch waren auch sehr unübersichtlich. Hunderte Menschen waren wie gewohnt unterwegs auf den Markt- und Ladenstraßen Essens. Diesmal allerdings nicht nur zum shoppen, sondern vorallem wegen Musik und Kultur.
An sechs Bühnen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Während man auf den beiden größten Bühnen auf dem "Kennedyplatz" und "Viehofer Straße Rock/ Pop" und Metal/ Gothik- Klänge hören durfte, wurden an den kleineren Bühnen "Flachsmarkt" (Screamo, Rock und Punk- Musik), "Willy-Brandt-Platz" (Kultur) und "Weberplatz" (Elektronik) abgespielt. Auf dem Hirschlandplatz traten Essener Künstler, unter Anderen auch Schulen aus Essen auf. Sie boten ein vielseitiges Programm Rund um Musik und Kunst/ Comedy.
Es war für Jeden etwas dabei. Doch die großen Künstler gab es, bis auf Dune (siehe Bild oben links) und Rage (Viehofer Straße) nicht. Das schien die Besucher jedoch nicht davon abzuhalten viel Spaß zu haben...

Kommentar veröffentlichen