Montag, 3. Juni 2013

Stadtfest Heiligenhaus 2013: Gut besucht wie nie!

Viel Los war vorallem vor der Bühne
auf dem Rathausplatz.
Mehrere Tausend Menschen waren an den vergangenen vier Tagen zusammengekommen um am Stadtfest Heiligenhaus teilzuhaben. Bei Anfangs Niesel- und Kaltwetter konnte vorallem die Band "Just Pink" am ersten Stadtfest-Abend auftrumpfen. Zum Samstag und Sonntag war es das perfekte Festival-Wetter, was zum feiern beitrug. Auf etwa 1km-Länge gab es 150 Trödel- Aktions- und Info-Stände, sowie vier kleine Attraktionen für Kinder und eine große Bühne am Rathausplatz. Hinzu kamen zwei Beach-Volleyballplätze, auf denen die Mercedes-Benz-Wagner-Cups mit 16 teilnehmenden Teams stattfanden und mehrere Wohlfühlstände. Zum Schluss des Festes konnte man beim verkaufsoffenen Sonntages zusätzlich noch shoppen. Kurzum: Ein voller Erfolg, vom bis dato schönsten und vielleicht sogar größten Stadtfest der Heiligenhauser Stadtgeschichte...

Impressionen

Beach-Volleyball gab es nahe des Kirchplatzes.


Der neue Eingang zur Stadt im Süden des Rathauses.


Im Rathaus-Hof: Zelte und Indianer-Flair.

Hier fahren normalerweise sechs Buslinien und der neue
BürgerBus.

Nocheinmal auf dem Hof des Rathauses: Amerikanischer Flair.

Schaffen sie es das Ende der Bahn zu erreichen...?


Rathausplatz, Bühne.

Heiligenhaus, Rathaus

Surfen... Kein Problem!

Gut besucht war die Hauptstraße vorallem am Sams- und Sonntag.

Der neue Bürgerbus bietet für 8 Menschen Platz.
Auch ein Kinderwagen oder Rollstuhl kann mitgenommen werden.
Die Fahrt für Erw. kostet 1,50€; Kinder zahlen 1€.

Das Kinderkarussel auf dem Kirchplatz erfreute viele Kinder.

Hauptstraße.

Zum Schluss nocheinmal ein großes Lob an die Stadt Heiligenhaus und ihrer Bürger!
Großes Kompliment!

Übrigens sah das alles vor über einem Jahr noch ganz anders aus... Hier ein Report inklusive dem Interview mit Dr. Jan Heinisch vom 11.Mai.2012:
"Heiligenhaus - Der Wandel einer Kleinstadt"
Kommentar veröffentlichen